Grand Prix von Italien

Momentan sind online leider keine Termine verfügbar. Wir informieren Sie aber gerne über mögliche Veranstaltungen - kontaktieren Sie uns einfach unter .

Die Rennstrecke liegt in dem ehemaligen Königlichen Park am Stadtrand von Mailand, der zweitgrößten Stadt Italiens. Das F1-Rennen in Italien ist immer noch eines der schnellsten in Europa. Monza ist die älteste intakte Rennstrecke Europas. Sie besteht aus einer Reihe von langen hochtourigen Geraden und langer, schneller Kurven, welche nur durch unvermeidliche Schikanen getrennt werden.

Informationen

Klicken Sie auf eines der Schlagwörter, um Informationen zu dem Thema zu erhalten.

Monza

Monza

Monza (deutsch veraltet: Montsch, lombardisch: Mùnscia) ist eine italienische Stadt mit 121.545 Einwohnern nördlich von Mailand in der Lombardei. Der Opel Monza wurde nach dieser Stadt benannt.Die Stadt wird von Norden nach Süden vom Fluss Lambro durchzogen. Die Entfernung nach Mailand beträgt etwa 25 Kilometer. Im Park von Monza liegt die Rennstrecke Autodromo Nazionale Monza, seit den 1920er Jahren Austragungsort des Formel-1-Rennens „Großer Preis von Italien“. Der größte Fußballclub der Stadt, der AC Monza Brianza, spielt in der Saison 2009/2010 in der Serie C1/A.