Italien Serie A - Fußballreisen

Juventus Turin, AC Milan, Inter Mailand, AS Roma, Lazio Rom oder Napoli. Klingende Namen im euroäpischen Klubfußball. Auch wen die Serie A in den letzten Jahren etwas den Anschluss an England, Spanien oder Deutschland verloren hat, zählt sie zu den erfolgreichsten Ligen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Fanreise nach Mailand, Rom oder Neapel. Italien hat so viel zu bieten. Rekordmeister Juventus Turin ist auch in der aktuellen Meisterschaft wieder auf Titellkurs und wird sich wohl den 31. Scudetti holen.

Empfehlung für Fußballfans in Österreich. Udinese Calcio ist nur knapp eine Stunde von der Kärntner Grenze entfernt.


Serie A


Der Meisterpokal für den Meister über die Serie A

Die Serie A oder auch Lega Calcio ist die höchste Spielklasse im italienischen Profifußball und gehört gehört gemäß der UEFA-Fünfjahreswertung nach der englischen Premier League, spanischen Primera Division und Deutschen Bundesliga zu den bedeutendsten europäischen Ligen. Der formelle Name der Serie A lautet Lega Nazionale Professionisti Serie A TIM. Rekordmeister ist Juventus Turin mit 30 Titel und darf als einziger Club drei Sterne auf seinem Trikot tragen. Zwei Titel aus der Saison 2004/05 und 2005/06 wurden wegen angeblicher Spielmanipulation nachträglich aberkannt. Außerdem wurde der zum Zwangsabstieg verurteilt.

Der Meistertitel der Serie A wird umgangssprachlich oftmals 'Scudetto' (vom ital. „scudetto“ = ‚kleiner Schild‘), nach der Plakette in italienischen Nationalfarben benannt, die der Meister in der Folgesaison auf dem Trikot tragen darf. Formell heißt der Titel Albo d’oro nach dem zum Ende der Saison überreichten und 1960 von Ettore Calvetti entworfenen goldenen Meisterpokal.

Für jeden zehnten Meistertitel darf ein Verein einen Stern im Wappen und auf dem Trikot tragen. Zu den erfolgreichsten Vereinen der Liga gehören demnach Juventus Turin mit 30 Meisterschaften und damit drei Sternen, und die Mailänder Vereine Inter und Milan mit jeweils 18 Meisterschaften und einem Stern.

Quelle Wikipedia