England - Premier League - Fußallreisen ins Mutterland des Fußballs

Premier League – Fanreisen ins Mutterland des Fußballs

Was für den Christen Rom und den Moslem Mekka, ist für den Fußballfan England. 1857 gründeten in der nordenglischen Industriestadt Sheffield einige Cricketspieler den ersen Fußballverein der Welt. Ein Matchbesuch im Mutterland mit der stärksten Liga der Welt , der Premier League , ist daher etwas Einzigartiges. Die Premier League (nach dem offiziellen Sponsoren auch „Barclays Premier League“, umgangssprachlich „The Premiership“ genannt ist die höchste Spielklasse im englischen Fußball und wird seit 1992 in dieser Form ausgetragen. (Zuvor First Division). Es nehmen momentan 20 Vereine an einer Spielrunde, die zwischen August und Mai des Folgejahres ausgetragen wird, Rekordmeister auf der Insel ist Manchester United. Der aktuelle Meister kommt aus London und heisst Chelsea FC.

Machen Sie aus Ihrem Fußballtraum einen Volltreffer und buchen Sie beim Spezialisten mit Ticketgarantie. Wir kennen die Städte und Stadien aus persönlichen Reisen und können Sie bestens beraten.

Unsere Empfehlung. Machen Sie aus dem Besonderen etwas Außsergewöhnliches und buchen Sie ein VIP Fanpaket mit First Class Hotel und Hospitality Lounge Tickets.


Premier League


Der Meisterpokal für den Gewinner der Premier League.

Die Premier League (nach dem offiziellen Sponsoren auch „Barclays Premier League“, umgangssprachlich „The Premiership“) ist die höchste Spielklasse im englischen Fußball und befindet sich damit auf der obersten Ebene des englischen Ligasystems. Es nehmen momentan 20 Vereine an einer Spielrunde, die zwischen August und Mai des Folgejahres ausgetragen wird, teil. Über eine Auf- und Abstiegsregelung mit dem darunter angesiedelten Football-League-Verband findet jährlich ein Austausch von drei Klubs statt.

Die am 20. Februar 1992 als „FA Premier League“ gegründete Spielklasse nahm am 15. August desselben Jahres offiziell ihren Spielbetrieb auf. Die Vereine der damaligen Eliteliga First Division profitierten damit erheblich von deutlich erhöhten Fernseheinnahmen und spalteten sich von der Football League ab, die selbst damit die seit 1888 bestehende Vorherrschaft als Plattform für den englischen und walisischen Spitzenfußball verlor. Die Premier League hat sich seitdem zu der Sportliga mit der weltweit höchsten Zuschaueranzahl entwickelt.